dena-Projekte zur Gebäude-Energieeffizienz

Die größten Energieeinsparpotenziale liegen in Deutschland im Gebäudebestand. Hier wird zur Beheizung etwa dreimal so viel Energie benötigt wie bei Neubauten. Ohnehin werden in privaten Haushalten rund 85 Prozent des gesamten Energiebedarfs für Raumerwärmung und Warmwasser eingesetzt.

Die dena entwickelt in enger Kooperation mit Politik, Wissenschaft, Verbänden, der Wirtschaft, der öffentlichen Hand und den Marktpartnern überzeugende Marktinstrumente sowie bundesweite Motivationskampagnen, die gezielt auf die Schaffung günstiger Marktbedingungen und die beschleunigte Einführung von Dienstleistungen im Bereich Energieeffizienz und Technologien setzen. Hierbei realisiert die dena Pilotprojekte, die die Praxistauglichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen belegen und Investitionsentscheidungen von privaten und öffentlichen Bauherren beeinflussen. Ein weiterer Schwerpunkt sind umfassende, zielgruppenspezifische Informationsangebote über die Möglichkeiten und Einsparpotenziale einer energetischen Gebäudemodernisierung.

Sehen Sie den interessanten Vortrag „dena-Projekte zur Gebäude-Energieeffizienz von Martin Neussel, Maschinenbau-Ingenieur, Umweltwissenschaftler und Projektleiter, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), gehalten auf unserem Online-Zukunftsforum Daten. Hightech. Menschen. am 09. März 2017.